Archive for Mai, 2010

Neue Tuning-Tieferlegungsfedern von Hamann

Unter dem Motto „Qualität hat einen Namen – Hamann Tuning“ bieten die Tuner aus Baden-Württemberg seit vielen Jahren Top-Tuning-Artikel an.

Dabei kann die Tuning-Schmiede auf eine Vielzahl von Erfahrungen im Rennsport und Tuning-Bereich zurückgreifen. Gründer Franz Hamann wurde bereits mit den Titeln „Würtembergischer Meister“ und „Deutscher Meister“ geschmückt.

Jetzt hat der Veredler, unter der Prämisse grandioser Fahrspass, neue Tieferlegungsfedern für den Peugeot 308 entwickelt. Die Federn passen selbstverständlich auf alle 308-Modelle und kommen inklusive TÜV-Teilegutachten, um dem Tuning-Freund die Eintragung so leicht wie möglich zu machen. Mit den Tieferlegungsfedern wird der 308er zum sportlichen Blickfang und bietet dennoch großen Fahrkomfort.

Die Federn bringen eine Tieferlegung von stolzen 45 bis 55 Milimetern. Das Endresultat kann je nach Fahrzeugtyp variieren. Hamann bietet auch eine 35 Milimeter Version für alle Peugeot 308 an. Das komplette Paket besteht aus je zwei Tieferlegungsfedern für Vorder- und Hinterachse. Preislich liegen die Federn (45-55mm) bei 224 Euro oder 172 Euro (35mm).

Wer sich für die Tieferlegungsfedern interessiert – hier gehts zum Shop (->Link).

Schrauber für TV-Produktion gesucht

Mr. Diesel hält für euch immer die Augen und Ohren offen in den Weiten des Internets. Diesmal bin auf etwas Interessantes gestoßen. Eine Fernsehproduktionsfirma im Raum Nordrhein-Westfalen sucht ab sofort „Richtige Kerle“ die ihr Auto pimpen wollen. Wer also Lust am Schrauben hat und nicht unbedingt kamerascheu ist, kann sich bei der Firma melden. So richtig viel Informationen zu diesem Aufruf gibt es leider (bis jetzt) noch nicht. Die Bedingungen für eine Bewerbung sind, dass ihr über 30 Jahre alt sein und über einen Zeitraum von einer Woche Zeit zum schrauben und aufmotzen habt. Außerdem geht es wohl eher um ein Tuning des Innenraums – so steht Wort wörtlich in der Anzeige „Wenn Ihr daran interessiert seid, euer eigenes Auto in einem Battle von Innen richtig schick aufzupimpen, schickt uns eine E-Mail mit Euren Kontaktdaten (Wohnort & Telefonnummer) sowie einem Foto von Euch und Eurem Auto an casting@bacchusfilms.de“. Das klingt ja prinzipiell mal nach einer interessanten Sache – zumal man sein Auto günstiger wohl nicht pimpen kann.

Ich hab natürliche in wenig für euch recherchiert und herausgefunden, dass die Produktionsfirma über „Baccusfilms“ mehrere Standorte (Köln, New York, Hamburg) verfügt. Sie produzieren sowohl Serien, als auch Kurz- und Spielfilme. Etwas Bekanntes ist allerdings meiner Meinung nach nicht dabei. Mehr Info’s gibt es auf der Homepage.

Neue Sport-Rohre für den Nissan 370Z

Senner Tuning hat für den neuen Nissan 370Z eine Sportauspuffanlage der Extraklasse entwickelt. Die Poweranlage kostet mit EG-Betriebserlaubnis runde 1450 Euro.

Neben dem ansprechenden Design verleiht die aus hochwertigem Edelstahl gefertigte Sportabgasanlage dem Nissan 370Z auch noch 16 zusätzliche PS. Durch die oval geformten 130mm breiten Endrohre wirkt die Heckansicht immer noch sehr harmonisch, entwickelt aber gleichzeitig eine sportlich aggressive Note. Auf die Teile gibt es bei der, in Ingelheim ansässigen, Senner Tuning AG drei Jahren Garantie gegen Durchrostung. Der verbesserte Soundeffekt klingt äußerst charakteristisch und unterstreicht den sportlichen Charakter des Sportwagens.

Laut Senner ist die Anlage perfekt abgestimmt und strömungsgünstig gefertigt. Gegenüber dem Original wurde der Abgasgegendruck um einiges verbessert. Entscheiden kann sich der Kunde zwischen unterschiedlichen Versionen.
Nissan-Fahrer haben die Wahl – die Anlage ist mit Vorschalldämpfer oder ohne VSD lieferbar. Die Version mit Vorschalldämpfer ist inklusive EG-ABE, die andere Variante ohne den Vorschalldämpfer ist nur für Export und hat kein Gutachten. Die Sportabgasanlage ist ab sofort lieferbar.

Im Video kann man sich von der Soundqualität der Sportauspuffanlage überzeugen. Mehr Infos gibt es natürlich auf der Homepage von Senner Tuning (->Link).

Hier geht’s zum Clip: Sound der Auspuffanlage

Mein Favorit der TWB 2010

Es gab ja einiges zu Bestaunen auf der diesjährigen Tuning World Bodensee. Der Dodge Charger aus „The Fast and the Furious“ gehörte definitiv dazu – einfach ein Hammer, dieses geile Auto mal live gesehen zu haben.

Doch ein Auto hat es mir besonders angetan – das AC Schnitzer BMW 3er Cabrio E93 LCI. Daran konnte ich mich einfach nicht satt sehen. Ich stand bestimmt eine Stunde vor diesem Schlitten und hab ihn von vorn bis hinten ausgiebig begutachtet. Der getunte Traum des BMW-Veredlers aus Aachen feierte auf der Messe seine Weltpremiere und zog viele Blicke auf sich.

Die Tuning-Schmiede bringt das Cabrio auf Wunsch für 2.462 Euro von 184 auf 210 PS. Außerdem erhält der offene 3er auf Wunsch ein Aerodynamik-Paket, Fahrwerksoptionen und 19- oder 20-Zöller. Meiner Meinung nach ist der absolute Eye-Catcher der superschicke Frontspoiler. Das 3er Cabrio verfügt außerdem über ein klappbares Hardtop. Er lässt das Auto noch exklusiver und sportlicher erscheinen. Da hat Schnitzer auf jeden Fall eine richtige Top-Leistung vollbracht! Auf der Homepage des Veredlers heißt es in der Beschreibung schließlich nicht zu Unrecht „Wer hier einmal Blut geleckt hat, verlangt schnell nach mehr“. Dieser Ausspruch trifft auf mich auf jeden Fall zu.

Neues Musketier – Citroën DS3

Veredler Musketier bietet ab sofort ein Starter Kit für den modernen Franzosen an. Wer seinen DS3 etwas aufpimpen möchte kann sich also vertrauensvoll an die Tuning-Schmiede aus Oberhausen wenden.

Das Angebot besteht aus einer Sportauspuffanlage, Tieferlegungsfedern und LM-Kompletträdern (18 Zoll). Laut Musketier ist das Paket bei allen Stützpunkthändlern oder bei der Citroen-Vertretung in eurer Nähe verfügbar. Wem das Beginner-Paket nicht ausreicht, der muss sich noch ein wenig gedulden. Momentan arbeitet Musketier an einem kompletten Styling Kit. Unter dem Motto „That´s Real Race“ soll dies in Kürze im modernen Carbon oder Black Look (keine Lackierung mehr erforderlich) in absoluter Erstausrüsterqualität rauskommen.

Wer sich für den „sportlichsten DS3 der Gegenwart“ begeistert, kann auf der Musketier-Homepage mehr erfahren. ->Link Sobald es mehr Neuigkeiten über das Styling-Paket gibt, erfahrt ihr hier sofort mehr.

Ich bin momentan noch nicht so überzeugt vom neuen Musketier DS3. Das kann aber auch daran liegen, dass dieser Wagen von Haus aus schon recht aussergewöhnlich gestaltet ist, was ja nichts Schlechtes ist. Ich bin sehr gespannt, wie der DS3 nach dem kompletten Styling aussieht. Aber da muss ich mich noch ein wenig gedulden.

Die perfekte Mischung – TuningExpo 2010

Gerade hat man sich von der Tuning World Bodensee erholt, da geht es schon in die nächste Runde. Am 5. und 6. Juni 2010 findet im MesseZentrum Saarbrücken die bereits sechste Ausgabe der TuningExpo statt.

Internationales Flair und das Who-is-Who der Tuningszene – das versprechen die Veranstalter der Messe im 3-Ländereck auch dieses Jahr. Viele Besitzer von neu auf- oder umgebauten Custom-Cars aus Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Italien, Schottland, Slowenien, Deutschland und weiteren Ländern nutzen die Tuning Expo um ihre frische Projekte zu präsentieren. Auf rund 25.000 Quadratmetern werden mehr als 1.000 weltweit bekannte Show-Cars zu sehen sein. Zu den Ausstellern zählen, unter anderen KW Automotive, Meguiar’s, Aerotechnik und Clemens Motorsport. Abgerundet wird das Schaulaufen der Tuner durch ein attraktives Showprogramm mit Sexy-Carwash, Lowridern, dem KÜS-Tuningforum, und der Wahl zum „TuningExpo Cover-Girl 2011“. Samstag abend startet außerdem eine heiße Beachparty mit echtem Sandstrand, cooler Musik und exotischen Cocktails. Hifi-Fans können sich die neuesten Trends aus den Bereichen Navigation, DVD, Radio, Lautsprecher oder Amplifier in Halle 8 reinziehen. Zudem werden 50 der eindrucksvollsten Car-Hifi-Anlagen zur Schau gestellt. In Halle 4 hingegen lautet dieses Jahr das Motto „BMW meets VW“. Begutachten können Tuning-Fans dann Top-Fahrzeuge beider Marken. Diese Ausstellung entstand in Kooperation mit den Internet-Communities meingolf.de und bmw-syndikat.de. Auch andere Tuning-Foren werden sich auf der Expo präsentieren und auf ihre Auftritte im Netz aufmerksam machen.

Als kleinen Vorgeschmack auf die TuningExpo könnt ihr euch den Teaser-Clip hier anschauen.

Mehr Infos zur TuningExpo 2010 könnt ihr euch außerdem hier holen.

Zwei auf einen Schlag – ABT erntet Tuning-Awards

Strahlende Gesichter gab es letztes Wochenende nicht nur auf Seiten der TWB-Besucher. Auch die Tuning-Schmieden, allen voran ABT Sportsline, hatten am Bodensee gut lachen.

ABT Sportsline konnte sich im Rahmen der Tuning World Bodensee gleich über zwei Ehrungen freuen. Sowohl der „Yokohama 4×4 Award“ als auch der „Tuning Theo“ gingen an den weltweit größten Veredler von Volkswagen. Die Leser von „AUTO BILD allrad“ wählten beim „Yokohama 4×4 Award“ den ABT Q5 auf den ersten Platz. „Wir freuen uns, dass eine große Zahl der über 40.000 teilnehmenden Leser unsere Arbeit in diesem Fahrzeugsegment würdigt“, freut sich Florian Büngener, Pressesprecher von ABT Sportsline. Beim zweiten Award handelt es sich um einen Neuling. Der „Tuning Theo“ hatte am Bodensee Weltpremiere und ging ebenfalls an ABT. Im Rennen um den Theo, der übrigens vom Magazin „VW Speed“ ins Leben gerufen wurde, setzte sich ABT Sportsline im Bereich Motor gegen die restlichen Tuning-Ställe durch.

Meine Top 5 der kultigsten Filmautos

Bei meiner Auswahl hab ich natürlich besonders auf das Kultpotenzial der ausgewählten Autos geachtet.

Platz 5: Audi RSQ – die futuristische Konzeptstudie aus „I Robot“ ist ziemlich stylisch

Platz 4: Aston Martin DB5 – James Bond’s Dienstwagen in „Goldfinger“

Platz 3: Ford Falcon – der Hammerschlitten mit dem Mel Gibson in „Mad Max“ die Straßen unsicher gemacht hat

Platz 2: DeLorean DMC-12 aus „Zurück in die Zukunft“

Platz 1: das Batmobil – der Schrecken aller Bösewichte von Gotham City ist einfach nur Kult

Was haltet ihr von meiner Auswahl? Welche Filmautos findet ihr kultig? Meine Auswahl ist mir teilweise echt schwer gefallen, weil es noch viel mehr geile Filmautos gibt…ich denke da zum Beispiel an den Ford Mustang Shelby GT aus „Nur  noch 60 Sekunden“ oder auch an den VW Käfer aus „Herbie“.

Go to Top