Die Ford Spezialisten von Stoffler haben mit ihrem Ford Focus RS 1 eine modifizierte Version des Sportwagens herausgebraucht, der selbst den RS500 übertrumpft. Die Leistung des kompakten Sportlers wurde von den bereits beachtlichen 305 Standard-PS auf 356 erhöht. Der RS500 liefert 350 PS. Für diese Modifizierung gibt es von Stoffler das TÜV-Zertifikat oben drauf.

Beim R1 wurde nicht nur bei der Leistung aufgedreht, sondern auch gleich das maximale Drehmoment auf 550 nm erhöht. Erreicht wird die Optimierung durch einen Eingriff in das Motormanagement. Außerdem wurde der Ladeluftkühler angepasst und auch die Benzinpumpe wurde ausgetauscht. Das alles gibt es für 2900 Euro.

Für die optimale Leistungsentfaltung bietet Stoffler seinen Kunden drei unterschiedliche Abgasanlagen an. Die perfekte Lösung ist hier wahrscheinlich die von Stoffler selbst entwickelte Sportabgasanlage aus Edelstahl mit einen Mörder-Sound.

Wer seinen RS noch weiter optimieren möchte, kann dies mit dem Einbau eines Sport-Katalysators tun. Insgesamt bietet das Stoffler-Paket ein umfangreiches Performance-Tuning, welches dem Focus echten Renncharakter verleiht.