In Deutschland werden jedes Jahr einige tausend Neuwagen zugelassen. Aber oft reicht den Besitzern der Wagen nicht, so wie er ist.
Sie wollen ihn tunen.
Die Gründe dafür sind verschieden. Manche wollen ihrem Wagen einen individuellen Style verpassen, andere wollen ihn auf ihre jeweiligen Bedürfnisse besser anpassen.
Da wir in unserem immer hektischer werdenden Leben auch immer mehr auf Autos angewiesen sind und immer mehr Zeit in ihnen verbringen, ist es verständlich, dass viele Menschen ihre Autos bequemer und schöner machen wollen.
Es gibt da aber einige Dinge, die man dabei beachten sollte.

Die richtige Werkstatt

Am häufigsten werden Felgen und Innenausstattung verändert. Gerade beim Innenumbau ist es wichtig, dass diese Arbeiten wirklich von Profis gemacht werden. Autos sind heutzutage mehr fahrende Computer als Transportmittel. Schnell kann eine falsch gelötete Stelle hier die gesamte Elektronik in Mitleidenschaft ziehen.
Ähnliches gilt für den Einbau von Geräten, die über einen Navi hinausgehen. Wer z.B. sein Auto zu einem fahrenden Kino umbauen möchte, der sollte gar nicht erst versuchen, dies mit eigenen Händen zu bewerkstelligen.
Wogegen einfache kosmetische Veränderungen, wie der Wechsel der Felgen, noch von jedem halbwegs talentierten Handwerker gemacht werden können, ist hier spezielle Ausrüstung und Erfahrung notwendig.
Wer seinen Wagen wirklich liebt, der sollte sich hier nur auf wirklich qualifizierte Werkstätte verlassen, sonst kann es ein recht kurzes Vergnügen gewesen sein.

Versicherung muss sein
Ist alle Arbeit dann getan und der Wagen vom TÜV abgenommen, denken viele, jetzt wäre alles vorbei. Wer allerdings seinen Wagen für mehr als nur Zur-Schau-Stellung verwenden will, der sollte auch die passende Versicherung haben.
Nicht wenige Versicherer scheuen vor umgebauten Autos oder verlangen in so einem Fall gleich höhere Gebühren.
Wer seinen getunten Neuwagen versichern lassen will, der fährt oft gut. Denn mit diesem Anbieter arbeiten einige der führenden Versicherer der Autobranche zusammen. Es gibt auch spezielle Angebote für das neue Innenleben der Autos.