Die neuen Tuning Modelle der Oberklasse haben es auch in diesem Jahr wieder in sich. Ob super sportlicher Kraftprotz, elegantes Coupé oder G-Klasse: keiner kann den ganz Großen der Tuning-Szene etwas vormachen. Was uns im Sommer 2015 erwartet und mit welchen technischen Neuerungen wir rechnen dürfen, das lesen Sie hier.

Audi Tuning: Clubsport, S3 Cabrio und Talladega aus der MTM Tuningschmiede

Am Genfer Autosalon stellte MTM erstmals seine drei neuen Modelle der Saison vor. Die Änderungen hinsichtlich Optik sowie Leistung können sich sehen lassen. So wurde beim S3 Cabriolet die Leistung auf 426 PS erhöht – was es mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unglaublichen 4,4 Sekunden noch spritziger macht. Mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h und verbesserter Bremsanlage macht das Cabrio nicht nur optisch etwas her.

Dem veränderten RS 6 Clubsport verpasste das MTM Team eine auffällige, orange-graue Lackierung, die von der wertig wirkenden, orangenen Lederausstattung unterstrichen wird. Der RS 6 sprintet in 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, wobei er eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 339 km/h erreicht. Somit ist es für dieses Auto kein Problem, Supersportautos abzuhängen.

Ebenfalls grunderneuert wurde der S8 Talladega. MTM greift hier auf Anbauteile wie große Heckspoiler zurück, um diesem Vollblüter seiner Klasse eine noch sportlichere Note zu verpassen. Mit seinem 4,0 TFSI und einer Leistung von 802 PS erreicht der Kraftprotz aus dem Hause Audi die 100 km/h Marke innerhalb von 3,1 Sekunden. Nach 29 Sekunden fliegt der Talladega mit 300 km/h förmlich am Asphalt.

Mercedes G 500 4×42 – für noch größeres Fahrvergnügen in der G-Klasse

Der kleine Monstertruck aus der Mercedes Familie weist neben einem überragenden Allradtriebstrang mit Portalachsen ein neues, variables Fahrwerk auf. Die Technik unter der Serienkarosserie der G-Klasse hat es in diesem Fall ordentlich in sich. V-8 mit 310 kW, 20 Zoll Räderwerk (325/55-Bereifung), Kohlefaser-Anbauteile sowie ein exklusives Designer Interieur lassen selbst die Offroad Experten nicht kalt.

Neue Kleider für den Kaiser: Alpina B6 XDRIVE Gran Coupé

Die Nordamerikaner der Alpina Tuningschmiede bringen das 6er Gran Coupé mit leicht geänderter Frontschürze samt Alpina-Schriftzug auf den Markt. Weniger dezent gehalten als die optischen Veränderungen, sind die technischen Neuerungen. Der 4,4 Lister V-8 BiTurbo sorgt für eine Leistung von 600 PS und somit eine Beschleunigung von 0 auf 60 mph in 3,6 Sekunden. Dabei ist die Höchstgeschwindigkeit von 322 km/h elektronisch begrenzt. Zur Freude der Tuning-Fans wurden darüber hinaus auch Veränderungen im Fahrwerk, der Federung sowie in Form einer 8-Gang-Automatik vorgenommen. Der elegante Mix aus Coupé und Limousine ist voraussichtlich ab Sommer 2015 zu haben.

Post to Twitter Post to Delicious