Events

Events der Tuning-Szene

Und der Tuning Theo geht an…

Im Rahmen der Tuning World Bodensee haben die Zeitschriften „Tuning“ und „VW Speed„, die beide im Delius Klasing Verlag erscheinen, bereits zum zweiten Mal den Tuning-Award „Theo“ verliehen. Benannt wurde der Preis nach dem Tuningpionier Theo Decker, der 1958 die erste Tuning-Werkstatt eröffnet hat.

Das besondere an dem Preis ist, das ganz alleine die Tuningfans, also die Leser der beiden ausrichtenden Magazine, entscheiden, an wen der Preis überreicht wird. Insgesamt gibt es elf Kategorien. And the winners are:

  • Pflegemittel: Meguiar’s
  • Parts (Luftgekühlt): Volkswarenhaus
  • Parts: Recaro
  • Beleuchtung: Hella
  • Motor: K&N
  • Mobile Media: Alpine
  • Auspuffanlagen: Remus
  • Fahrwerke: H&R
  • Reifen: Dunlop
  • Felgen: Borbet
  • Tuner: Abt

Wirkliche Überraschungen bzw. Außenseiter-Siege gab es eher nicht, da sich alle Marken seit vielen Jahren schon großer Beliebtheit in der Tuning-Szene erfreuen. Über viele von ihnen habe ich auch bereits hier bei justtuning berichtet. So ist Abt zum Beispiel ein Spezialist, wenn es darum geht, Fahrzeuge von Audi aufzuwerten. Auch der Reifenhersteller Dunlop dürfte jedem Autofan ein Begriff sein. H&R hat zuletzt Furore gemacht, als sie dem nagelneuen Citroen C-Zero ein neues Fahrgestell verpasst haben. Weiterführende Informationen zur Verleihung des Tuning-Theo gibt es hier: http://www.tuning-theo.de/

Die Messe-Highlights des Autosalons in Genf 2011

Jedes Jahr Anfang März präsentieren die Autohersteller ihre neuesten Modelle in Genf. Auch die Tuner stehen dem in nichts nach und stellen ihre neuesten Werke auf dem Autosalon vor. Schließlich hat die Kundschaft dort oft auch das nötige Kleingeld um sich die aufgemotzten Luxuswagen leisten zu können. Gleich vier Tuner haben sich den noch taufrischen Porsche Cayenne II vorgeknöpft, nämlich Speedart, Mansory, Lumma und Hamann. Ich stelle die schönsten Wagen der Messer hier einmal kurz vor und werde in den kommenden Tagen/Wochen noch genauer berichten, was sich die Tuner alles haben einfallen lassen.

So unterschiedlich wie die einzelnen Tuning-Firmen sind, so sehr unterscheiden sich auch die einzelnen Wagen voneinander. Hamann verpasst dem Cayenne II mit dem passenden Chip-Tuning 275 PS, während Mansory den Wagen auf sagenhafte 690 PS und 800 Newtonmeter aufmotzt. Als Basis dient Mansory, der 4,8-Liter-Turbo-V8, der schon im Serienzustand 500 PS besitzt. Mit so viel Power bringt es der Cayenne innerhalb von 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die maximale Geschwindigkeit ist erst bei 300 km/h erreicht. Ähnlich kraftvoll geht es beim Speedart Titan Evo XL 600 zu. Bisher ist laut Tuner-Angaben bei 600 PS Schluss, doch in naher Zukunft soll die 700 PS-Marke geknackt werden.

Auch der gerade erst erschienene Audi A7 Sportback wird in einer aufgemotzten Version präsentiert. Die Tuner von Abt haben sich auf Audi-Modelle spezialisiert und zeigen, welche Möglichleiten der A7 noch bietet. Die Leistung haben die Schrauber aus Kempten von den serienmäßigen 300 auf stolze 410 PS gesteigert. Hamann hat nicht nur den Porsche aufgewertet, sondern auch den Lamborghini Gallardo LP560-4 zum Victory II umgebaut und den 5er BMW mit Spoilern und 20-Zoll großen Reifen weiter aufgewertet.


My Car Tuning Show

Heute öffnet die neue Tuning-Messe „My Car“ in Dortmund ihre Tore. Zum ersten Mal soll das altbewährte Konzept aus Ausstellung und Show Tuningfreunde in die Westfalenhallen locken. Bedenkt man, dass die Organisatoren bereits Erfolge wie die Tuning World Bodensee ins Leben gerufen haben, so kann man mit vollen Messehallen rechnen. Alles andere wäre eindeutig eine Enttäuschung – die Erwartungen sind also hoch.

Einen ersten Treffer haben die Macher wohl bereits mit ihrem Viral-Spot „No more Sex?“ gelandet:

Tja, für mir war das schon immer klar… 😉

Die My Car kann noch bis Sonntag 18 Uhr besucht werden. Die Tageskarte kostet 12 Euro, das Feierabend-Ticket ab 15 Uhr gibt es bereits für günstige 5 Euro.

Zu den größten Highlights dieser Messe zählt wohl der „European Tuning Showdown“ (Halle 7). Hier präsentieren sich die 100 schicksten Tuningcars aus Europa und treten in einem Wettbewerb gegeneinander an. Felgen-Spezialist Borbet sucht auf der Veranstaltung unter dem Motto „Dein Auto als Borbet-Werbestar“ den Hauptdarsteller für die nächsten Promotionaktionen.

Wer heiß darauf ist diverse Promis aus dem TV zu treffen und ein Autogramm zu ergattern, der sollte sich die Termine gut merken. Der Checker aus der gleichnamigen DMAX-Sendung ist morgen von 12 bis 14 Uhr in Halle 5 anzutreffen. Seine Kollegin, die Schrauberbraut Lina Van de Mars, kann man Samstag und Sonntag gegen 14 Uhr bei Bilstein in der Halle 4 treffen. Gina Lisa, die sich schon auf dem Cover vom Playboy geräkelt hat, dreht auch am Wochenende ihre Runden auf der My Car.

Sexy geht es bereits heut abend los – die Black Diamond Girls zeigen ihre heiße Show. Mehr gibt es hier 🙂

Tuning Treffen 2011 – Ausblick

Die Saison der Tuning-Treffen ist um – Grund genug einen Ausblick auf das nächste Jahr zu wagen :-). Was liegt 2011 so an? Welche Treffen muss man sich unbedingt geben? Hier ein kurzer Überblick für euch, damit ihr schonmal planen könnt. Also Terminkalender zücken und weiterlesen.

April 2011:

16. Internationales VW Treffen Wittenberge – am letzen Wochenende im April geht es auf dem Gewerbegebiet in Wittenberge hoch her. Hier kann man auch gleich zünftig in den Mai tanzen :-).

Mai 2011:

Tuning World Bodensee 2011 – definitiv eines der Saison-Highlights! Vom 05.05. bis 08.05. herrscht am Bodensee absoluter Auto-Ausnahmezustand. Wer in Friedrichshafen nicht dabei ist, hat was verpasst.

VW Treffen Kronach – noch ein VW-Treffen vom 13.05. bis 15.05. – wer nach der TWB gleich weiterfeiern möchte, kann hierher kommen :-). Findet bereits zum 22. Mal statt.

BMW Treffen Gollhofen – am 13.05. heißt es für alle BMW-Fahrer ab nach Bayern zum 11. Internationalen Treffen.

Markenoffener Tuning Day Gollhofen – gerade noch Schauplatz des BMW-Treffens, geht es am 15.05. in Gollhofen mit dem markenoffenen Tuning Day weiter.

BMW Scene Tauber Treffen 2011 – am 29.05. gibt es in Marktheidenfeld in Bayern eine Prämiere. Zum ersten Mal findet das Treffen der BMW Scene Tauber statt und bereichert damit den Event-Kalender für das Jahr 2011.

Juni 2011:

Wörtersee-Treffen vom 01.06 bis 04.06 für alle Anhänger von VW, Audi und Seat. 2011 ist ein besonderes Jahr – das Wörthersee-Treffen wird nämlich 30! Grund genug also vorbeizuschauen in Reifnitz.

Juli 2011:

VW-Audi Treffen Traunstein – und noch ein Volkswagen-Event. Am 03.07. geht das Treffen im bayrischen Traunstein in die vierte Runde.

SEAT Meeting Ruhrpott 2011 – das größte SEAT-Treffen im Ruhrpott ist ein Muss für alle Fans der spanischen Automarke. Vom 08.07. bis 10.07. wird der Pott kräftig gerockt!

August 2011:

BMW Treffen Mengen – am 60.08. findet das erste Treffen des BWM Team Schwaben in Baden-Württemberg auf dem Flugplatz in Mengen statt.

So das war erstmal ein kleiner Ausblick auf die Tuning-Saison 2011. Es gibt Altbewährtes aber auch Neues – ich bin auf jeden Fall gespannt.

Alles VW

Am 3. Oktober findet das „Alles VW – Treffen“ Saisonfinale statt. Dieses Event ist das größte One-Day Tuning Treffen hier in Deutschland und an diesem Tag dreht sich alles um die Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda.

Neben einem Show and Shine Wettbewerb ist auch ein Tuning-Teilemarkt auf dem Außengelände der Ostwestfalenhalle in Kaunitz bei Gütersloh (NRW) zu finden.  Der Eintritt beträgt 10 Euro für ein Auto inklusive Fahrer :-), jeder weitere Besucher muss nur 5 Euro zahlen. Einlass ist bereits früh am Morgen ab 8 Uhr.

Für VW-Fans ist das Treffen ein absolutes Muss. Am besten direkt mit dem eigenen Auto aufs Gelände und am Wettbewerb teilnehmen – 200 Pokale warte auch euch.

Pirelli Tuning Preisverleihung 2010

An diesem Samstag findet sich in München die Tuning-Elite ein, um die besten ihrer Zunft in verschiedenen Kategorien mit dem „Pirelli Tuning Award 2010“ zu ehren.

Für viele gehört diese Veranstaltung zu den Highlights der Saison – schließlich treten die 50 heißesten Fahrzeugumbauten aus ganz Europa gegeneinander an. Am 4. September entscheidet sich also, wer in Sachen Felgen, Lack oder Leistung die Nase vorn hat.

Natürlich gibt es auch ein cooles Rahmenprogramm. Die auf der Tuning World Bodensee gekührte Miss Tuning Kristin Zippel wird für eine Autogrammstunde erwartet.

Am Sonntag findet dann die große Preisverleihung statt, bei der die begehrten Awards verteilt werden.

Übrigend der Pirelli Tuning Award ist free for all – das heißt man muss keine Eintritt zahlen! Außerdem kann man, wenn man mit dem Auto anreist, nochmal eben 1000 Euro absahnen – alle Autos die auf dem offiziellen Parkplatz abgestellt werden gehen automatisch in die Abstimmung zum schicksten Auto. Also nichts wie hin nach München würd ich sagen :-).

Tuning-Messe „My Car“

Im November feiert eine neue Tuning-Messe ihre Premiere. Unter dem Namen „My Car“ soll die Westfalenhalle in Dortmund vom 11. bis zum 14.11 gut gefüllt werden. Laut Veranstalter Messe Friedrichshafen GmbH werden auf der internationalen Tuning und Sportwagen Show die coolsten Fahrzeugumbauten des Jahres gezeigt.

Erfahrungen mit der Ausrichtung von Tuning-Treffen haben die Veranstalter allemal – schließlich stellt die Messe Friedrichshafen jedes Jahr die Tuning World Bodensee mit rund 100.000 Besuchern auf die Beine.

Ausstellen werden namenhafte Unternehmen, wie Rieger Tuning, Extreme Car Audio, Cobra, Alpine Electrionics, Toyo Tire, Borbet und KW. Alles weitere erfahrt ihr auf mycar-show.de.

Für etwas Unmut sorgte die Ankündigung der neuen Tuning-Veranstaltung bei den Machern der „Motor Show“ in Essen. Denn die „My Car“ findet zwei Wochen vorher statt und kann somit bereits viele Tuning-Fans im Ruhrgebiet abfangen. Mehr dazu hier.

German-RaceWars

Am ersten Wochenende im September geht die German-RaceWars Saison für dieses Jahr in die letzte Runde. Vom 3. bis zum 5. September wird es in Eisenach-Kindel in Thüringen noch einmal richtig heiß her gehen.

Die von den Brüdern Klaus und Alexander Hub ins Leben gerufenen Race Wars gehören zu den Top Viertelmeilen-Rennen in der Republik. 2010 geht die legendäre Veranstaltung bereits in die siebte Runde. Rennsportbegeisterte können sich ab Freitag bei einem freien Training mit der Konkurrenz messen. Einzige Bedingung für die Teilnahme – das eigene Auto muss die Viertelmeile in unter 13, 49 Sekunden schaffen. Weitere spannende Wettbewerbe sind ein Burnout-Contest, außerdem können wir Männer uns beim Miss Wet-T-Shirt Contest amüsieren.

Zum weiteren Rahmenprogramm gehören eine Händlermeile, Table Dance Zelt, Chill-out Area, Party ohne Ende, Boxengasse mit Schrauberplatz, ein Feuerwerk, Dragracing Ford Mustang (650 PS) und eine Motorradstungshow.

Ihr seht es lohnt sich durchaus mal bei den Race Wars vorbeizuschauen. Tickets gibt es ab 7 Euro. Mehr Infos findet ihr hier.

Go to Top