Posts tagged Audi

Darum stehen getunte Autos auch 2015 hoch im Kurs

Die neuen Tuning Modelle der Oberklasse haben es auch in diesem Jahr wieder in sich. Ob super sportlicher Kraftprotz, elegantes Coupé oder G-Klasse: keiner kann den ganz Großen der Tuning-Szene etwas vormachen. Was uns im Sommer 2015 erwartet und mit welchen technischen Neuerungen wir rechnen dürfen, das lesen Sie hier. (mehr …)

Audi-Tuning: R8

Tuner habe offensichtlich ihre wahre Freude am Audi R8. Auf dem Automarkt finden Sie verschiedene zulassungsfähige getunete Audi R8, bei denen jede Menge Feuer unter dem Heck mitfährt.

Audi R8-Umbauten auf einen Blick (mehr …)

Und der Tuning Theo geht an…

Im Rahmen der Tuning World Bodensee haben die Zeitschriften „Tuning“ und „VW Speed„, die beide im Delius Klasing Verlag erscheinen, bereits zum zweiten Mal den Tuning-Award „Theo“ verliehen. Benannt wurde der Preis nach dem Tuningpionier Theo Decker, der 1958 die erste Tuning-Werkstatt eröffnet hat.

Das besondere an dem Preis ist, das ganz alleine die Tuningfans, also die Leser der beiden ausrichtenden Magazine, entscheiden, an wen der Preis überreicht wird. Insgesamt gibt es elf Kategorien. And the winners are:

  • Pflegemittel: Meguiar’s
  • Parts (Luftgekühlt): Volkswarenhaus
  • Parts: Recaro
  • Beleuchtung: Hella
  • Motor: K&N
  • Mobile Media: Alpine
  • Auspuffanlagen: Remus
  • Fahrwerke: H&R
  • Reifen: Dunlop
  • Felgen: Borbet
  • Tuner: Abt

Wirkliche Überraschungen bzw. Außenseiter-Siege gab es eher nicht, da sich alle Marken seit vielen Jahren schon großer Beliebtheit in der Tuning-Szene erfreuen. Über viele von ihnen habe ich auch bereits hier bei justtuning berichtet. So ist Abt zum Beispiel ein Spezialist, wenn es darum geht, Fahrzeuge von Audi aufzuwerten. Auch der Reifenhersteller Dunlop dürfte jedem Autofan ein Begriff sein. H&R hat zuletzt Furore gemacht, als sie dem nagelneuen Citroen C-Zero ein neues Fahrgestell verpasst haben. Weiterführende Informationen zur Verleihung des Tuning-Theo gibt es hier: http://www.tuning-theo.de/

Abt Audi R8 GT S

Wie in jedem Jahr werden auch beim diesjährigen Autosalon in Genf nicht nur die neuesten und teuersten Modelle der einzelnen Automarken gezeigt. Auch die Tuner sind dort vertreten und stellen vor, was sie in den letzten 12 Monaten aus den Topwagen der einzelnen Hersteller heraus geholt haben. Wie Highlights des Autosalons habe ich ja letztens schon kurz vorgestellt. Heute möchte ich auf einen Traumwagen ganz besonders eingehen, nämlich den Audi R8 GT S, in der Aufmachung von Abt.

Die Tuner von Abt Sportsline sind dafür bekannt, vor allem die Fahrzeuge von Audi aufzumotzen. Neben dem Audi A7 Sportback präsentieren die Allgäuer auch einen R8 GT S, den sie im typischen Abt-Design gestaltet haben. Bei diesem Supersportler hat Abt vor allem darauf geachtet, dass sich die Gewichtsersparnis und die optimale Gewichtsverteilung besonders gut ergänzen. Das Cabrio, das auch schon in der Serienausstattung ein toller Wagen ist, ist nun zum absoluten Traumauto geworden.

In den Flanken des Wagens sowie auf der Motor- und Verdeckabdeckung befinden sich Inlays aus Carbon. Die Front- und die Heckschürze wurden neu gestaltet und die Scheibenrahmenverkleidung angepasst, so dass der Wagen schon von weitem zeigt, dass er einer der schnellsten ist. Außerdem sind diese Teile, genau wie die Fronthaube, die roten Lufthutzen und die Außenspiegel, aus CFK angefertigt, was deutlich zur Gewichtsersparnis beiträgt. Mit dem neuen Gewicht kann der R8 auch noch bessere Leistungen erzielen, als in der Serienversion.

Statt der serienmäßigen 525 PS bietet die Version mit ABT POWER stolze 620 PS. Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt innerhalb von 3,6 Sekunden. Das bedeutet eine Leistungssteigerung von fast 20% gegenüber dem Standard-Audi. Die Höchstgeschwindigkeit liegt dadurch bei 320 km/h. Die Lufthutzen, die Abt speziell für den R8 GT S entwickelt hat, sorgen dafür, dass der Motorraum stets die richtige Temperatur hat. Unter der Motorhaube befindet sich ein 5,2-Liter V10, der für die nötige Beschleunigung sorgt.

Dank des Abt Fahrwerks ist der R8 sowohl alltagstauglich, als auch ein Traum, wenn es um das cruisen über Landstraßen geht. Die Sportabgasanlage sorgt dabei für den richtigen Sound und eine Leistungssteigerung. Außerdem zählt Sie zum Design-Konzept, da sie perfekt zum Diffusor, der Heckschürze und den Heckflügeln passt. Bei den Felgen kann der Kunde zwischen den 20 Zoll großen ABT BR Leichtmetallfelgen oder den 19 Zoll großen CR Superlight wählen.

Das Design findet sich bis in kleinste Detail im Innenraum wieder. Das Lenkrad ist aus rotem CFK hergestellt, und die Mittelkonsole, die Schalter und Teile der Türverkleidung sind aus rotem Sichtcarbon. Als Kontrast hierzu sind die anderen Teile der Tür und des Armaturenbrettes mit schwarzem Leder bezogen. Hierzu passen die rotschwarzen Ledersitze besonders gut. Perfektioniert wird das Design durch die roten Sicherheitsgurte und die beleuchteten Einstiegsleisten.

Audi RS5 von MTM

MTM sind die Experten für das Thema Motortechnik. Aus dem Audi RS5 haben die Spezialisten jetzt noch ein paar mehr PS herausgekitzelt. Das quattro Coupé gibt es ab Werk mit 450 PS- Durch die Abregelung kommt man allerdings „nur“ auf eine Maximalgeschwindigkeit von 250 km/h. Doch MTM kann hier Abhilfe schaffen. Durch den Einbau des V-Cartronic Steuergerätes wird das Tempo-Limit einfach aufgehoben. Der 4,2 FSI V8 Ottomotor rennt dann auf bis zu 303 km/h. Das Steuergerät gibt es für ca. 1.571 Euro und kommt natürlich mit Garantie

Darüber hinaus hat MTM auch eine neue Zwei-Rohr-Edelstahlabgasanlage für den RS5 im Angebot. Klappen sorgen für den richtigen Sound.

Abt Abgasanlage

Abt Sportsline hat für die Power-Audis RS5 und TT-RS eine neue Abgasanlage entwickelt. Damit soll auch akustisch rüberkommen, was unter der Haube steckt. Der Abt-Sound wirkt kräftiger, ist aber dennoch alltagstauglich. Die erlaubte Lärmpegelgrenze wird eingehalten.
Die Abgasanlage von Abt Sportsline verfügt über Mittel- und Endschalldämpfer. Rein optisch gibt es keinen Unterschied zur Serienversion. Nur der Sound ist anders. Die Anlage besteht natürlich aus Edelstahl. Mit dieser Qualität wird eine hohe Lebensdauer erreicht, damit man lange Freude daran hat.

Tuning Treffen 2011 – Ausblick

Die Saison der Tuning-Treffen ist um – Grund genug einen Ausblick auf das nächste Jahr zu wagen :-). Was liegt 2011 so an? Welche Treffen muss man sich unbedingt geben? Hier ein kurzer Überblick für euch, damit ihr schonmal planen könnt. Also Terminkalender zücken und weiterlesen.

April 2011:

16. Internationales VW Treffen Wittenberge – am letzen Wochenende im April geht es auf dem Gewerbegebiet in Wittenberge hoch her. Hier kann man auch gleich zünftig in den Mai tanzen :-).

Mai 2011:

Tuning World Bodensee 2011 – definitiv eines der Saison-Highlights! Vom 05.05. bis 08.05. herrscht am Bodensee absoluter Auto-Ausnahmezustand. Wer in Friedrichshafen nicht dabei ist, hat was verpasst.

VW Treffen Kronach – noch ein VW-Treffen vom 13.05. bis 15.05. – wer nach der TWB gleich weiterfeiern möchte, kann hierher kommen :-). Findet bereits zum 22. Mal statt.

BMW Treffen Gollhofen – am 13.05. heißt es für alle BMW-Fahrer ab nach Bayern zum 11. Internationalen Treffen.

Markenoffener Tuning Day Gollhofen – gerade noch Schauplatz des BMW-Treffens, geht es am 15.05. in Gollhofen mit dem markenoffenen Tuning Day weiter.

BMW Scene Tauber Treffen 2011 – am 29.05. gibt es in Marktheidenfeld in Bayern eine Prämiere. Zum ersten Mal findet das Treffen der BMW Scene Tauber statt und bereichert damit den Event-Kalender für das Jahr 2011.

Juni 2011:

Wörtersee-Treffen vom 01.06 bis 04.06 für alle Anhänger von VW, Audi und Seat. 2011 ist ein besonderes Jahr – das Wörthersee-Treffen wird nämlich 30! Grund genug also vorbeizuschauen in Reifnitz.

Juli 2011:

VW-Audi Treffen Traunstein – und noch ein Volkswagen-Event. Am 03.07. geht das Treffen im bayrischen Traunstein in die vierte Runde.

SEAT Meeting Ruhrpott 2011 – das größte SEAT-Treffen im Ruhrpott ist ein Muss für alle Fans der spanischen Automarke. Vom 08.07. bis 10.07. wird der Pott kräftig gerockt!

August 2011:

BMW Treffen Mengen – am 60.08. findet das erste Treffen des BWM Team Schwaben in Baden-Württemberg auf dem Flugplatz in Mengen statt.

So das war erstmal ein kleiner Ausblick auf die Tuning-Saison 2011. Es gibt Altbewährtes aber auch Neues – ich bin auf jeden Fall gespannt.

Audi A3 Tuning

Die drei Audi A1 Versionen von ABT Sportsline haben mir ja eher weniger gefallen. Hier wurde von der Tuning-Schmiede einfach zu krampfhaft versucht verspielt und neuartig zu sein. Doch bei allen anderen Audi-Modellen ist ABT für mich immer noch das Maß aller Dinge, wenn es um das Tuning von Ingolstädter Autos geht. Auch beim Paket, das die Experten für den Audi A3 (8P) geschnürt haben, wurde alles richtig gemacht.

Die Serienversion des 8P ist ja bereits recht sportlich angedacht. ABT holt dennoch einiges raus und macht den Wagen nicht nur optisch ansprechender, auch die Leistung wird noch gepusht. Per Chiptuning lassen sich alle vier erhältlichen Motorvarianten nochmal optimieren. Kleines Beispiel: Die 1.9 TDI Version liefert standardmäßig 105 PS (77 kW). Die ABT Optimierung ermöglicht rund 25 PS mehr. Der Motor reagiert danach schneller und hat mehr Drehmoment.

Für die Optik gibt es ein dezentes Aero Paket für einen elegant-sportlichen Auftritt. Alle A3 Modelle bis Baujahr 2005 können mit Frontblende, Frontspoiler, Seitenleisten, Heckschürze und Heckflügel ausgestattet werden.

Mit dem passenden Fahrwerk wird die optimierte Motorsteuerung erst richtig zum Genuss. Das Gewindesportfahrwerk bringt einen Tiefgang von 55 Millimetern und liefert ein deutlich verbessertes Fahrverhalten. Für die Sicherheit sorgen die Bremsanlagen aus dem Hause ABT. Um seinen A3 komplett auf ABT zu branden gibt es für den Innenraum Fussmatten, Schaltknauf und Alu-Pedale mit dem Logo der Tuning-Schmiede. Alles Wichtige zur Geschichte und Entwicklung des Audi A3 sowie weitere Zusatzinformationen findet ihr auf der verlinkten Seite.

Go to Top