Posts tagged Car-HiFi

Volkssport Tuning: Am Auto wird gerne gebastelt

Das eigene Auto ist für viele Menschen Ausdruck der eigenen Individualität: Es verkörpert Freiheit, Mobilität, Dynamik. Und weil das so ist, ist es ein beliebter Trend, sein Auto zu tunen. (mehr …)

Blacklupo – VW Lupo Tuning

Heute möchte ich euch ein sehr cooles Tuning-Projekt vorstellen – den Blacklupo. Der getunte VW Lupo hat auf www.blacklupo.de seine eigene Internetpräsenz und kann auch ansonsten auf diversen Treffen und Messen bewundert werden. Rund um den kleinen VW hat sich schon eine kleine Fangemeinde gebildet – Grund genug also sich das Projekt einmal genauer anzusehen.

Den ersten Blacklupo, der von Björn Weißen individualisiert wurde, gibt es leider nicht mehr. Ein richtig fieser Unfall hat aus dem Tuning-Car einen Schrotthaufen gemacht. Aber der aktuelle Blacklupo 2.0 ist wirklich ein Prachtexemplar. Mit sehr viel Liebe zum Tuning-Detail wurde aus dem Serien-VW ein schickes Showcar, dass im normalen Straßenverkehr mehr als auffällt. Und der Lupo kommt nich allein daher – im Schlepptau hat er immer seinen Anhänger, welcher auf einem Unfalllupo mit Frontschaden basiert und aus den Schrottresten erbaut wurde. Der Blacklupo ist eine kleine Berühmtheit, er war war sogar schon im Fernsehen. In der VOX-Sendung „Auto Mobil“ gab es am letzten Sonntag (31.10.2010) einen Beiträg, indem Björn seinen Lupo vorstellt. Hier für euch das Video:

httpv://www.youtube.com/watch?v=UFV6IJhsMJ8

Außerdem hatte der Blacklupo auch einen Auftritt in der Jubiläumsausgabe der „VW Speed“.

Jetzt zu den harten Fakten :-). Der Blacklupo wurde sowohl Innen, Außen als auch in Sachen Hifi aufgemotzt. Beim aktuellen Zugfahrzeug handelt es sich um einen VW Lupo Baujahr 2002 mit 60 PS und KW Gewindefahrwerk. Der Blacklupo läuft auf 195/40 R 17 Reifen mit 17 Zoll Lexani Firestar Felgen. Am auffälligsten an diesem Wagen ist jedoch ohne Zweifel die geniale Airbrushlackierung im Tribal-Style. Die diversen Details, wie elektrische Motorhaube, Cleaning von Schlossträger, Heckstoßstange etc. könnt ihr euch auf der Homepage holen. Bei der Car-Hifi-Anlage handelt es sich um ein JVC KD-NX901 Navigationsradio, welches von zwei Carpower Endstufen, Emphaser 15″ Subwoofer und einem Spannungswandler mit 230 V 1000 Dauerleistung unterstützt wird. Insgesamt 16 TFT-Monitoren komplettieren das Hifi-Erlebnis im Blacklupo-Gespann.

Hut ab vor dem Aufwand und der ganzen Arbeit die in diesem Projekt steckt! Wirklich genial :-8.

Meine Top 5 der Car-HiFi Lautsprecher

So, jetzt ist es soweit, ich präsentiere euch eine weitere Toplist. Diesmal zum Thema Lautsprecher. Das Thema Car-Hifi hab ich bis jetzt noch gar nicht angesprochen, obwohl es eins meiner Lieblingsthemen ist. Denn was wäre das Autofahren ohne die richtige Musik?

Und damit eure Mucke auch richtig schön zur Geltung kommt, ohne Kratzen und Knistern, darf man an den richtigen Lautsprechern nicht sparen. Für euch deshalb als kleine Entscheidungshilfe, meine Top 5 der Car-HiFi Lautsprecher:

Platz 5: Blaupunkt GTX 693

Die Blaupunkt GTX 693 Boxen zwar nichts für absolute Sound-Fans, die jeden noch so kleine Störung hören, sind aber top im Preis-Leistungs-Verhältnis. Als Einsteigerboxen durchaus zu empfehlen, denn die Höhen und Tiefen kommen definitv gut raus. Das Lautsprecher-Paar leistet 150 Watt.

Platz 4: Pioneer TS-A1703I

Solider Passiv-Lautsprecher (170 mm, 24 Watt, 3-Wege-System) zum Super-Preis, kommt als Lautsprecher-Paar

Platz 3: Infinity Kappa 65.9 CS

2-Wege-System mit 270 Watt – also ordentlich Wumms. Ein Kumpel hat die in seinem Wagen verbaut und ist super zufrieden damit.

Platz 2: MS 654010 Active

Das sind auf jeden Fall High-End-Lautsprecher bei denen keine Wünsche offen bleiben. Das 3-Wege-Komponenten-System liefert einen Bomben-Klang, bei denen alles stimmt – egal ob tiefe, mittlere oder hohe Töne.

Platz 1: Ground Zero GZHW 30

Mit powervollen 800 Watt ist man hier dabei! Mit diesen Lautsprechern wird das Musikhören im Auto zum absoluten Ereignis.

Wer mehr über die Lautsprecher erfahren will, dann einfach copy&paste und googlen, dann bekommt ihre jede Menge Infos geliefert. Und eins ist klar, ohne die passenden Komponenten wie die richtige Endstufe usw. bringen euch auch die besten Lautsprecher nichts!

Go to Top