Posts tagged Chiptuning

Chiptuning für Gebrauchtwagen

Seit über 15 Jahren ist das Chiptuning in der Tuningszene angekommen und auch im Gebrauchtwagenhandel ein bekannter Begriff. Durch die Veränderung kleiner Steuerparameter im Motorraum steigt die Leistung bei sinkendem Verbrauch. (mehr …)

Risiken bei Leistungssteigerung durch Chiptuning

Es gibt wohl kaum einen Autofahrer der nicht wenigstens ab und zu ein wenig mehr Dampf aus seinem Motor herausholen würde, wenn er könnte. Es wäre natürlich möglich, nach der Formel 1 Methode ein Motortuning in einer Werkstatt machen zu lassen, was sich aber vom Aufwand und Preis in der Regel nicht lohnt. Es gibt aber eine Möglichkeit, die sich Chiptuning nennt, um dem Fahrzeug mehr Puste einzuhauchen. Beim Chiptuning handelt es sich um eine Leistungssteigerung für die unterschiedlichsten Kraftfahrzeuge. Alle Automotoren sind ab Werk mit einem Steuerparameter im Bereich der elektronischen Motorsteuerung ausgestattet, welcher in der Regel über einen Datensatz auf einem wiederbeschreibbaren Speicherchip gespeichert ist.

Verändert man elektronisch den Chip erfolgt hinsichtlich der Parameter eine Neubestimmung. Diese setzt sich zusammen aus der Einspritzmenge, dem Einspritzzeitpunkt und häufig für jeden Zylinder auch den Zündzeitpunkt. Durch eine derartige Veränderung ist es möglich jeden Motor mit einer elektronischen Motorsteuerung über ein Chiptuning positiv zu verändern. Am meisten lohnt sich das Chiptuning bei Viertakt-Dieselmotoren mit einem Turbolader. Es gibt in diesem Segment Tuningexperten, welche über die Seriendaten eine Leistungssteigerung bis zu 20 Prozent erzielen. Dazu müssen nicht einmal bauliche Veränderungen an dem Fahrzeug vorgenommen werden. Alleine das Ausreizen der Chipkarte reicht für die Leistungssteigerung aus, da jeder Chip über mechanische und thermische Reserven in einem Serienmotor verfügt.

Seriöse Chiptuner geben je nach Typ und Alter des Fahrzeuges eine Garantie von 3 Jahren oder 100,000 Kilometer. Häufig wird aber die erwartete Mehrleistung nicht erreicht. Genau so wenig wird dadurch der Verbrauch verringert, eher steigt der Spritverbrauch noch an. Unseriöse Chiptuner manipulieren die Verbrauchswerte am Bordcomputer und täuschen so einen geringeren Spritverbrauch vor. Durch die erhöhten Abgastemperaturen vom Chiptuning können unter Umständen Schäden am Katalysator, Rußpartikelfilter und Turbolader entstehen. Für einen weiteren Versicherungsschutz muss die Leistungssteigerung in die Zulassung eingetragen werden. Man sollte sich vor der Durchführung des Chiptunings sehr genau beraten lassen und dann zwischen Vorteilen und Nachteilen genau abwägen.

Audi A3 Tuning

Die drei Audi A1 Versionen von ABT Sportsline haben mir ja eher weniger gefallen. Hier wurde von der Tuning-Schmiede einfach zu krampfhaft versucht verspielt und neuartig zu sein. Doch bei allen anderen Audi-Modellen ist ABT für mich immer noch das Maß aller Dinge, wenn es um das Tuning von Ingolstädter Autos geht. Auch beim Paket, das die Experten für den Audi A3 (8P) geschnürt haben, wurde alles richtig gemacht.

Die Serienversion des 8P ist ja bereits recht sportlich angedacht. ABT holt dennoch einiges raus und macht den Wagen nicht nur optisch ansprechender, auch die Leistung wird noch gepusht. Per Chiptuning lassen sich alle vier erhältlichen Motorvarianten nochmal optimieren. Kleines Beispiel: Die 1.9 TDI Version liefert standardmäßig 105 PS (77 kW). Die ABT Optimierung ermöglicht rund 25 PS mehr. Der Motor reagiert danach schneller und hat mehr Drehmoment.

Für die Optik gibt es ein dezentes Aero Paket für einen elegant-sportlichen Auftritt. Alle A3 Modelle bis Baujahr 2005 können mit Frontblende, Frontspoiler, Seitenleisten, Heckschürze und Heckflügel ausgestattet werden.

Mit dem passenden Fahrwerk wird die optimierte Motorsteuerung erst richtig zum Genuss. Das Gewindesportfahrwerk bringt einen Tiefgang von 55 Millimetern und liefert ein deutlich verbessertes Fahrverhalten. Für die Sicherheit sorgen die Bremsanlagen aus dem Hause ABT. Um seinen A3 komplett auf ABT zu branden gibt es für den Innenraum Fussmatten, Schaltknauf und Alu-Pedale mit dem Logo der Tuning-Schmiede. Alles Wichtige zur Geschichte und Entwicklung des Audi A3 sowie weitere Zusatzinformationen findet ihr auf der verlinkten Seite.

Go to Top