Posts tagged Felgen

Serienherstellung Felgen aus Karbon

Mehr Leichtigkeit und eine verbesserte Fahrdynamik sind die Gründe für das Vorhaben von BMW. In spätestens zwei Jahren, soll die Produktion von Karbon Felgen in Serie gehen. Als weiterer Aspekt spricht der geringere Kraftstoffverbrauch für das Vorhaben. Im Karosseriebau hat sich die Verarbeitung von Karbon bereits bewährt. Durch leichte Schäden, wie Bordsteinrempler, bleiben Karbon Felgen unversehrt. Mittlere Schäden können durch ein besonderes Harz umgehend und kostengünstig behoben werden. Gegenüber Aluminium Felgen liegt der Gewichtsvorteil zwischen 25% und 30%. (mehr …)

Felgen in Übergöße – Darf es etwas mehr sein?

Der neueste Trend im extravaganten Autotuning kommt, wie so oft, aus den USA. Vorbei sind die Zeiten, in denen man das eigene Auto mittels Fahrwerk und möglichst kleiner Felgen so tief legte, dass man eigentlich sogar für Ameisen hätte bremsen müssen, da diese nicht mehr unter dem Frontspoiler hindurch passten. Wer möchte, kann dafür sorgen, dass sein Fahrzeug so hoch wie möglich über dem Asphalt thront. (mehr …)

Neuwagen Tuning

In Deutschland werden jedes Jahr einige tausend Neuwagen zugelassen. Aber oft reicht den Besitzern der Wagen nicht, so wie er ist.
Sie wollen ihn tunen.
Die Gründe dafür sind verschieden. Manche wollen ihrem Wagen einen individuellen Style verpassen, andere wollen ihn auf ihre jeweiligen Bedürfnisse besser anpassen.
Da wir in unserem immer hektischer werdenden Leben auch immer mehr auf Autos angewiesen sind und immer mehr Zeit in ihnen verbringen, ist es verständlich, dass viele Menschen ihre Autos bequemer und schöner machen wollen.
Es gibt da aber einige Dinge, die man dabei beachten sollte.

Die richtige Werkstatt

Am häufigsten werden Felgen und Innenausstattung verändert. Gerade beim Innenumbau ist es wichtig, dass diese Arbeiten wirklich von Profis gemacht werden. Autos sind heutzutage mehr fahrende Computer als Transportmittel. Schnell kann eine falsch gelötete Stelle hier die gesamte Elektronik in Mitleidenschaft ziehen.
Ähnliches gilt für den Einbau von Geräten, die über einen Navi hinausgehen. Wer z.B. sein Auto zu einem fahrenden Kino umbauen möchte, der sollte gar nicht erst versuchen, dies mit eigenen Händen zu bewerkstelligen.
Wogegen einfache kosmetische Veränderungen, wie der Wechsel der Felgen, noch von jedem halbwegs talentierten Handwerker gemacht werden können, ist hier spezielle Ausrüstung und Erfahrung notwendig.
Wer seinen Wagen wirklich liebt, der sollte sich hier nur auf wirklich qualifizierte Werkstätte verlassen, sonst kann es ein recht kurzes Vergnügen gewesen sein.

Versicherung muss sein
Ist alle Arbeit dann getan und der Wagen vom TÜV abgenommen, denken viele, jetzt wäre alles vorbei. Wer allerdings seinen Wagen für mehr als nur Zur-Schau-Stellung verwenden will, der sollte auch die passende Versicherung haben.
Nicht wenige Versicherer scheuen vor umgebauten Autos oder verlangen in so einem Fall gleich höhere Gebühren.
Wer seinen getunten Neuwagen versichern lassen will, der fährt oft gut. Denn mit diesem Anbieter arbeiten einige der führenden Versicherer der Autobranche zusammen. Es gibt auch spezielle Angebote für das neue Innenleben der Autos.

Ein neues Rad-Design bei XXL-Felgen.de

XXL-Felgen.de bietet ab jetzt ein brandneues Design, die DBV Torino Felgen. Die Räder werden von 15 bis 17 Zoll in allen gängigen Lochkreisen hergestellt. Nicht nur das Design ist wieder richtig klasse geworden, auch die Farben können sich sehen lassen. Die DBV Torino gibt es in silber lackiert  und auch winterfest. Weiterhin wird das Design in anthrazit matt und auch voll im Trend schwarz matt angeboten. Die Preise können sich, wie immer bei DBV Alufelgen, absolut sehen lassen. Damit eigenen sich die DBV Torino besonders für Tuning Einsteiger und preisbewusste Kundschaft. Schön ist natürlich auch, dass es für die Aluräder eine Allgemeine Betriebserlaubnis und auch ein TÜV Gutachten für viele Fahrzeuge gibt.

MB Design etabeta Felgen

Sie heißen Jofiel, Rochel, Tettsut und Uriel. Nein, dass sind nicht die Namen von irgendwelchen Promi-Kindern, sondern die äußerst klangvollen Produktnamen der Felgen aus dem Hause MB Design.

Vorletztes Wochenende war ich auf der Automechanika Messe in Frankfurt. In der Tuning-Halle gab es Einiges zu sehen – auch MB Design aus Gelnhausen hatten einen schönen Stand. Extra für die Messe wurde die neuste Kreation an Felgen auf einem schicken von Rieger getunten BMW Z4 präsentiert.

Aus der Jofiel-Reihe gab es die neuen „Ceramic“ Felgen am Z3 zu sehen.

Für fast alle etabeta Räder bietet der Hersteller gegen einen Aufpreis von 100 Euro pro Felge eine Komplett-Lackierung in Wagenfarbe an.

Wählt man die Option Custom Painted wird nur das Horn der Felgen lackiert, so wie auf dem Bild in rot.

Momentan erhält man 2,5 Prozent Rabatt auf alle MB Design – etabeta Räder, wenn man im Onlineshop bestellt.

Go to Top